wurde im Jahre 2004 auf Initiative von Haike Lieder in Altenburg gegründet. Ziel ist und war die Bemalung und die Pflege der bemalten Überflurhydranten. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und ins Vereinsregister beim AG Altenburg eingetragen. Im September 2008 erfolgte die Verlegung des Vereinssitzes von Altenburg nach Schmölln. Der Verein hat das Alleinstellungsrecht der Wasserversorgungsbetriebe für die Bemalung im Landkreis Altenburger Land, sowie in Gera und Ronneburg.

 

Zur Zeit zählt der Verein 15 Mitglieder, das sind 13 Erwachsene, 1 Jugendlicher und ein Gewerbemitglied.

 

Im Jahr 2003 wurden die ersten Hydranten in Schmölln, Ziegelheim und Ehrenhain bemalt, im Jahr 2004 folgten weitere in Altenburg, Meuselwitz, Nobitz und Kotteritz.

2005 schaffte Frau Rosi Schmidt-Uhlig, dank der Hilfe durch Stadtverwaltung Schmölln, das fast Unmögliche und bemalte allein, sowie mit Kindern und Jugendlichen die meisten Hydranten, ca. 100 Stück, im Gebiet der Stadt Schmölln.

Am 30.03.2005 wurde die erste Hydrantentaufe, die des „Kunz von Kauffungen" mit den beiden entführten Prinzen, anlässlich der Prinzenraubfestspiele am Fuße des Schlosses in Altenburg vorgenommen.

Am 29.03.07 wurde die erste Fotoausstellung in der Rathausgalerie in Schmölln eröffnet. Ausgestellt wurden neben Fotos auch zahlreiche Schülerzeichnungen.

Der Verein hoffte und bemühte sich um das Engagement ansässiger Schulen, Einrichtungen und Privatpersonen, um weitere Hydranten zu bemalen. Derzeit gibt es im Landkreis leider nur 3 aktive Malerinnen. Hier würden wir uns wünschen, dass sich interessierte Personen bei uns melden. Wir unterstützen sie gerne!

 

Der Vorstand besteht aus:

Norbert Mattner Astrid Pohl Bernd Adam
1. Vorsitzender 2. Vorsitzende Kassenwart

 

 

 

Schmölln, den 03. Juni 2009